Aufrüttelndes Video: Windungetüme zerstören unsere Dörfer

(der Start kann einige Sekunden dauern, zum pausieren auf das Video klicken)

Wir haben eine Videodrohne zum 102 m hohen Windmast am Mannstein geschickt, um ein 360°-Panorama aus Sicht der geplanten Industriewindkraftanlagen zu filmen.

Erster Stopp auf 135 m (Nabenhöhe der WKA) und ein 360° Kameraschwenk über unsere wunderschöne Heimat. Man erkennt ganz winzig den 57 m hohen Stüppelturm. Einer der höchsten Aussichtspunkte im Sauerland wo man an manchen Tagen bis zum Ruhrgebiet sehen kann.

Dann ein zweiter Stopp auf knapp 200 m (Rotorhöhe der WKA) und ein zweiter Kameraschwank um 360°. Wir befinden uns jetzt etwa über 900 m ü. HNH und sind fassungslos wie steil man auf die umherliegenden Dörfer herunterschaut. Genauso steil schaut man demnächst aus diesen Dörfern auf die riesigen Windflügel. Insgesamt 14 dieser fußballfeldgroßen Rotorflächen werden sich dann hier drehen. Nachts kann man dann weit über das Sauerland hinweg dieses Großindustriegebiet, zur Erzeugung von hoch subventioniertem Flatterstrom an den rot blinkenden Lampen erkennen. Das alles mitten in einem Landschaftsschutzgebiet, in dem die Höhe von Hochsitzen reglementiert ist.

Das ist einfach unfassbar!

Wir hoffen das möglichst viele Bürger aus Wulmeringhausen, Bruchhausen, Assinghausen, Wiemeringhausen und Siedlinghausen sich diesen erdrückenden Beweis der Naturzerstörung ansehen werden.

… und den eifrigen Akteuren der „Energiewende ins Nichts“ möchten wir folgendes Zitat andienen:

“Wer die Wahrheit nicht weiß, ist ein Dummkopf.
Aber wer sie kennt und sie eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher.”

(Berthold Brecht)


Windflut Elpe