Bürgerwille in unserer Heimat Elpe

Das abgewandelte Zitat von Enoch zu Guttenberg haben wir zum Leitbild für unsere Bürgerinitiative Windflut-Elpe gemacht, weil es stimmt! Es betrifft uns sehr und schnürt unsere Herzen zu. Hier ein Video, dass in knapp 45 Minuten den Irrsinn verfehlter Energiepolitik erklärt und in sehr vernünftigen, harten Worten die damit verbundene Naturzerstörung. Die in diesem Video genannten Fürsten und Eigentümer sind uns hier unbekannt. Aber es sind hier Vorort genau die gleichen „Grundstücks-Fürsten“, der Ruhrtalsperrenverband, die Hochsauerlandenergie und dadurch die Gesellschafter dieser GmbH (Stadt Olsberg/Bestwig/Meschede), die unsere Heimat zerstören wollen und sich auf unsere Kosten ihre „Taschen“ vollmachen möchten.

Liebe Elper – bitte steht gemeinsam auf, diesen Irrsinn zu stoppen!!!

 

enoch-zu-guttenberg

mit einem klick zum Video …

 

Enoch zu Guttenberg hat sich in Sachen Umweltpolitik und Naturschutz über Jahrzehnte stark engagiert. So gehörte er zu den Mitbegründern des Bundes Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND). Diesem Verband kehrte Freiherr zu Guttenberg 2012 den Rücken, da er durch dessen unkritische Förderung des Windkraftausbaus die Erfolge jahrzehntelanger Naturschutzarbeit und die einstigen Ideale gefährdet sieht.

 

Dort wo Natur, Heimat und Kultur und damit Menschen existenziell gefährdet sind, haben sich Gleichgesinnte zusammenzufinden, um Widerstand zu leisten

(Enoch zu Guttenberg)